TSV erturnt sich Landestitel im Synchron-Mixed.

20180908 154532Am Samstag, dem 08.09.2018, ging es mit dem Vereinsbus und zwei weiteren Fahrzeugen zu den Landes-Synchronmeisterschaften im Trampolinturnen nach Sörup. Mit von der Partie war auch Amelie Hinsch, die mit ihrer Partnerin aus Itzehoe an den Meisterschaften teilnehmen wollte. Etwas aufgeregt, aber auch voller Vorfreude ging es in den Wettkampf.

Sie durfte sogar an zwei Wettkämpfen teilnehmen, denn in der Mixed-Konkurrenz startete sie mit dem Husumer Temme Greve. Dieses Duo hatte es im letzten Jahr auf den Bronzerang geschafft.

In der reinen Mädchenklasse mussten die beiden Mädels aufgrund einer geringen Meldezahl bei den nächsthöheren Mädchen mitturnen. Somit traten sie gegen teilweise bis zu drei Jahre ältere Mädchen an. Das war natürlich nicht leicht. Trotzdem wurden die Pflicht und die Kür super synchron geturnt, was ja wichtig bei einem Synchron-Wettkampf ist und konnten sich auf dem 4. Platz liegend für das Finale qualifizieren. Im Finale haben sich die beiden dann noch einmal verbessert und erreichten die höchste Synchronnote dieser Klasse. Damit konnten sie sich noch einen Platz nach vorne schieben und holten eine verdiente Bronzemedaille.

Danach stand der Mixed-Wettkampf auf dem Programm. Da die Schwester von Temme Greve etwas zu alt war, um mit ihm den Wettkampf zu turnen, war Amelie Hinsch zur Stelle.

Die beiden hatten seit den Sommerferien nur noch synchron trainiert und konnten ihre Übungen sehr sicher und synchron vortragen. In beiden Übungen erreichten sie über neun Synchron-Punkte (von maximal 10 Punkten), was bereits zu einer großen Freude geführt hat. Und trotzdem hatte niemand damit gerechnet, dass dieser Wettkampf gewonnen werden könnte. Demnach war die Überraschung bei der Siegerehrung umso größer, als die beiden Husumer als Erste aufgerufen wurden und Landesmeister geworden sind. Im Nachhinein wurde jedoch deutlich, dass das die beiden in ihrer Klasse sogar die schwierigste Übung mit fünf verschiedenen Saltos geturnt hatten. Silja Greve und Pierre Spring holten in ihrer Klasse noch einen tollen dritten Platz.

Die kompletten Husumer Platzierungen:

Jugend: (weibl.): 3. Platz, Amélie Hinsch + Mareike Warnat (Itzehoe), 38,08 Punkte / 8.Platz, Lia Plöhn + Silja Greve, 36,40 Punkte

 Jugend: (männl.): 3. Platz, Temme Greve + Pierre Spring, 34,85 Punkte / 4. Platz, Jonas Pioch + Sascha Schneider, 28,25 Punkte

 Schülerinnen: 6. Platz, Nele Dircks + Malea Carstens, 32,99 Punkte

 Mini-Mixed: Jg. 2004 + jünger, 1. Platz, Amélie Hinsch + Temme Greve, 70,52 Punkte / 7. Platz, Nele Dircks + Jonas Pioch, 51,37 Punkte / 8. Platz, Malea Carstens + Sascha Schneider, 36,36 Punkte

 Mixed: Jg. 2003 + älter, 3. Platz, Silja Greve + Pierre Spring, 55,97 Punkte

  • 20180908_154351
  • 20180908_154532
  • 20180908_155247_008
  • 20180908_155328_006
  • IMG-20180908-WA0025

Logos:

Besucher:

Heute 508

Gestern 572

Woche 1080

Monat 9930

Insgesamt 393566

Sponsoren:

Nach oben